Sei gut zu dir! Selbstmitgefühl als Basis für berufliche Veränderung

Workshop|11. & 18.03.2023|10:00–13:00 Uhr
Sie denken über eine Selbstständigkeit nach – und haben gleichzeitig Angst davor? Sie träumen von einem Jobwechsel, aber sie wissen nicht, ob sie mit den vielen potenziellen Absagen umgehen können? Sie sind in der Gründungsphase und finden es schwierig und ernüchternd, dass vieles nicht so klappt, wie Sie es sich vorgestellt haben? Wer sich auf den Weg macht, um Neues zu wagen, riskiert Krisen und Rückschläge. Viele gehen erst gar nicht los, weil sie Angst haben zu scheitern. Damit bringen Sie sich aber auch um den möglichen Erfolg! Wer akzeptieren kann, dass Hürden und Hindernisse normal sind, hat es erheblich leichter. Das gelingt denen, die es sich selbst verzeihen können, wenn nicht alles auf Anhieb gelingt. Die wissen: Das passiert jedem, davon geht die Welt nicht unter. Die dies selbstbewusst ihrem Umfeld gegenüber vertreten können – oder Anpassungen vornehmen können. Das Entscheidende dabei: Wie sprechen Sie mit sich selbst? Begleiten Sie sich liebevoll und zugewandt? Oder sind Sie Ihr ärgster Kritiker? In diesem Workshop trainieren Sie Ihr Selbstmitgefühl. Damit verändern Sie die Art und Weise, wie Sie mit sich selbst sprechen, verhindern übermäßige Selbstkritik und legen so eine Grundlage für größere Erfolge beim Umsetzen beruflicher Veränderungsschritte. Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt.
Zurück
Jetzt anmelden